Unser Team

Unser Team - Praktikanten

Wir bieten jedes Jahr interessierten, aufgeschlossenen Menschen die Möglichkeit bei uns für ein halbes Jahr auf frei Kost und Logis mitzuarbeiten. Wir setzen voraus, dass unsere Mitarbeiter selbstständig arbeiten können, körperlich fit sind und sich in eine Gemeinschaft als soziales Wesen einfügen können. Weitere Voraussetzungen sind Reitkenntnisse, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Grundkenntnisse in der spanischen Sprache, Alter von 20 bis ca. 35 Jahren.

Das Hauptinteresse sollte auf Natur und Pferde gelenkt sein, wichtig ist auch der der Umgang mit Gästen. Wir verlangen von Praktikanten keine Überanstrengung, wir wollen keine Arbeitskräfte ausbeuten, aber wir erwarten Solidarität gegenüber der Grundidee: "Miteinander Leben, Lernen und arbeiten", so als wäre der Praktikant der Eigentümer der Ranch.

Wir arbeiten zusammen mit unseren chilenischen Mitarbeiten in einem Team. Armin, unser chilenischer Reitführer kennt jeden Weg in unseren Bergen und Alejandro, unser Mann für alles, freut sich immer über Unterstützung bei allen Arbeiten. Auch mit unseren Nachbarn gibt es einen freundschaftlichen Kontakt und viele Abende am Lagerfeuer.

Die Unterbringung erfolgt im Einzelzimmer in einem separaten Blockhaus über der Werkstatt, das Abendessen wird gemeinsam eingenommen. Es gibt weder Internetempfang, Fernsehen, noch Telefonsignal auf der Ranch, was voraussetzt, dass jemand auch mal eine Zeitlang ohne Medien auskommen muss (nächste Möglichkeit im Internetcafe in Pucon

Hauptarbeitszeit ist zwischen September bis April

Anfallende Arbeiten belaufen sich auf ca. 6 Stunden täglich und sind z.B:

• Pferdepflege und Training der Pferde (nicht anspruchsvoll, sondern Natur- Pferdegerecht) 

• Außenanlagen säubern und verbessern z.B. Neuanpflanzungen, Gemüsegarten usw

• Schönheitsreparaturen und Winterschädenbeseitigung 

• Kontrollritte der Reitwege und Säuberung der Wanderwege 

• Hilfe im Haushalt , Verpflegung der Haustiere im Sommer, (Hunde, Katzen, Hühner, Kuh)

• Führen der Pferde- oder Wandertouren

• Verpflegungsservice der Gäste, auch auf den Touren 

• Küchenhilfe, teilweise auch selbständiges Übernehmen der Küche 

• Einkäufe, teilweise Putzen der Häuser, Betten machen

Abschließend noch eine kleine Anmerkung zu Reisemöglichkeiten während eines Aufenthaltes bei uns: Immer wieder haben wir die Erfahrung gemacht, das unsere deutschen Saisonhelfer natürlich auch gerne ihre Reiselust ausleben wollten. Während der Monate bei uns auf der Ranch ist dies jedoch problematisch, da wir die ruhigeren Frühlingsmonate Oktober und November als Eingewöhnungszeit sehen und unsere Saison im Dezember beginnt, in der einfach alle Mitarbeiter gebraucht werden. Für Reisen sollten daher am besten noch einige Wochen im April und Mai eingeplant werden, was schon allein deshalb empfehlenswert ist, da dann der gröbste Touristentrubel in Chile vorüber ist und auch der Herbst hier eine schöne Jahreszeit ist. Da ein Visum für Chile immer nur 3 Monate Gültigkeit hat, fällt sowieso für den Mitarbeiter ein 2- 3tägiger Ausflug nach Argentinien an, um einen neuen Einreisestempel zu kriegen. Die Grenze ist nur 60 km entfernt und ein kleiner Rundtrip spannend und landschaftlich wunderschön. Impfungen sind nicht erforderlich, Reisekrankenversicherungen empfehlenswert und Reiseängste überflüssig. Sollten wir aus nicht persönlich verstandenen Gründen jemanden nicht akzeptieren, so heißt das nicht, dass er/sie uns nicht auch lieb gewesen wäre. Manchmal entscheidet eben das Glück oder was auch immer. In diesem Fall bieten wir gerne auch einen „Erfahrungsplatz" für einen Betrag von 400 Euro/Monat an. Bei Interesse bitte nachfragen. Das wäre dann ein Billigurlaub mit Sinn (wenn man mal von den Flugkosten absieht).

Bei Interesse sendet uns bitte ein paar Daten über Eure Erfahrungen im Leben, ein wenig von der augenblicklichen Lebenssituation mit einem komprimierten Foto), und die genauen Geburtsdaten (Tag, Geburtszeit und Ort).

Liebe Grüße
Christa
(Ranch Eigentümerin)