DIE RANCH – Reiten Chile

Reisenden, die gerne in Aktion sein möchten, stehen unsere Pferde zur Verfügung, um die Umgebung vom Pferderücken aus zu erkunden, sei es in der nahen Umgebung der Ranch oder 2 – 9 Tage im wunderschönen Nationalpark Villarrica auf den Spuren des Pumas und Kondors zum glasklaren Bergsee am Vulkan Quetropillan, durch uralte Wälder und Lavafelder.

Nichtreitern bieten wir die Möglichkeit, sich in einem sicheren Rahmen mit den Pferden vertraut zu machen und Ängste zu überwinden.

Es stehen eine Auswahl mehrerer markierter Wanderweg durch die ursprüngliche Natur zur Verfügung. Wasserfälle, glasklare Gebirgsflüsse, Baumriesen und valdivianischer Regenwald sind Teile unserer wunderschönen Umgebung. Für Langzeitreisende ist unsere Ranch ein Ort der Ruhe und Entspannung, bevor es vielleicht auf eine neue Etappe der Reise geht.

Familien bieten wir ein sicheres Ambiente, in dem sich die Kinder mit allen Aspekten der Natur - Wasser, Tiere Pflanzen und Erde - beschäftigen können.

Sucht jemand eine Abwechslung von seinem Arbeitsalltag, so findet er bei uns genau das Richtige, Einsamkeit und Begegnungen, Ruhe und Aktion, Lagerfeuer und Sternenhimmel. Und das Leben in der Natur gibt einem oft die Kräfte zurück, die man für die Bewältigung des Alltags braucht.

All unseren Gästen bieten wir ein familiäres Ambiente mit gemeinsamen Abenden am Lagerfeuer unter dem fantastischen südlichen Sternenhimmel, Hilfe bei der Organisation der verschiedenen Aktivitäten, gutes Essen, wie Vollkornbrot, hausgemachte Marmelade, Gemüse aus dem eigenen Garten und auf Wunsch vegetarische Kost.

Unser Gästeblockhaus hat drei 2-Bettzimmer, im einfachen ländlichen Stil, warme Duschen, Kochgelegenheit, Holzheizung und dank einer Wasserturbine 220V/50Hz Elektroanschlüsse.

Zusätzlich zu unseren Reit-und Wanderausflügen bieten wir Interessierten die Möglichkeit für eine Zeitspanne von 3-4 Wochen an unserem Leben teilzunehmen. Gerade für Städter ist es eine neue Erfahrung, sich, eingebettet in die Natur, auszuprobieren. Sei es im Kontakt zu den Pferden, Spaziergänge mit unseren Hunden, Brot backen, sich kreativ mit dem Material Holz zu beschäftigen oder einfach nur mal eine Zeitlang ohne Input von außen (Telefon, Internet, Fernsehen) auszukommen.

Für einen Preis von 400 Euro/Monat bieten wir Unterkunft, Verpflegung, Reiten(auch für Nichtreiter, die es gerne lernen möchten), Mitfahrgelegenheit nach Pucon.

Die Abgeschiedenheit unseres Lebens auf der Rancho de Caballos

Rancho de Caballos entstand vor 30 Jahren aus dem Wunsch heraus, die Begeisterung über unser einfaches Leben in den Bergen Chiles mit anderen Menschen zu teilen, ihnen die Ursprünglichkeit und einzigartige Schönheit der chilenischen Natur vom Pferderücken aus zeigen zu wollen.

Unser kleiner Park mit markierten Wanderwegen kam dazu, um auch die nahe gelegenen Wasserfälle und Aussichtspunkte zu Fuss zu erreichen.

In 30 Jahren gab es viele Veränderungen, vor allem in der Kommunikation. Waren zu Anfang noch das Telefon und Fax (in Pucon) die Mittel uns zu erreichen, sind es heute Mail, Whatsapp und unsere Webpage. Immer erreichbar sein, sofort reagieren...... Es hat Vorteile, vor allem für ein Geschäft, aber was ist, wenn es noch Orte gibt, die ausserhalb dieser direkten Erreichbarkeit liegen? Rancho de Caballos ist nicht an ein Netz angeschlossen, jede Mail ist mit einem Fahrtaufwand verbunden, was wir aber gerne in Kauf nehmen, um diejenigen, die an unseren Touren und dem Leben in den Bergen interessiert sind, willkommen zu heissen.

Kein Telefon, kein Internet, kein Fernseher zu haben, sind Dinge, die in der heutigen Zeit rar sind. Einmal aussteigen aus der stetigen Erreichbarkeit, mal wieder auf sich selbst im Einklang mit der Natur zurückgeworfen zu werden, direkte Kommunikation abends am Lagerfeuer unter einem fantastischen Sternenhimmel, Ritte auf einsamen Pfaden durch einen stillen verwunschenen Wald, ohne den Lärm von Autos oder Flugzeugen.

Reisen nach Deutschland haben uns in den letzten Jahren gezeigt in welch einer Oase der Ruhe wir hier in Chile leben.

Sich mit den grundlegenden Dingen des Lebens zu beschaeftigen, ist in der heutigen so schnelllebigen Zeit ein Luxus. Dazu gehoeren Brennholz machen, damit man es warm hat; pflanzen und säen, damit man frisches Gemüse aus dem Garten essen kann, oder die Kanaele fuer das eigene Trinkwasser und nachhaltigen Strom durch Wasserkraft zu graben und pflegen.

So möchten wir all diejenigen zu uns einladen, die für eine kurze Zeit in eine Welt eintauchen möchten, die ihre Ursprünglichkeit und Ruhe noch bewahrt hat – sei es in den Bergen auf einer Reittour oder einfach nur hier auf unserem Stueck Land mit Wasserfaellen, einer Lagune und wunderschoenen Wanderwegen.

Dies ist ein Teil eines Filmes, der vom WDR über Chile bei uns in 2009 gedreht wurde. Leider hat das Wetter nicht so ganz mitgespielt, wie es eigentlich im Sommer sein sollte. Schnee im Sommer, ein besonderes Erlebnis.